Hoch engagierte Mitarbeiter: 5 Vorteile für Ihr Unternehmen

Hoch engagierte Mitarbeiter bringen unschätzbare Vorteile für ein Unternehmen. Aber sie sind selten zu finden. Engagierte und motivierte Mitarbeiter zu schaffen, erfordert den engagierten Einsatz aller. Insbesondere derjenigen an der Spitze.

Mitarbeiterengagement verstehen

Egal, ob Mitarbeiter jeden Morgen ins Büro kommen oder zu Hause ihren Laptop aufklappen. Das „Auftauchen“ ist der einfache Teil. Die Arbeit tatsächlich zu erledigen, und zwar gut, erfordert einen größeren Aufwand. Die Bereitschaft der Mitarbeiter, mehr als nur das Nötigste zu tun, hängt damit zusammen, wie engagiert sie im Unternehmen sind.

Engagement kann definiert werden als „die emotionale Bindung des Mitarbeiters an die Organisation und ihre Ziele“ (Forbes). Ein niedriges Maß an Engagement korrespondiert mit einer niedrigen Arbeitsmoral und einem allgemeinen Mangel an Begeisterung. Es ist logisch, dass Arbeitgeber diese Situation vermeiden wollen, die meisten Unternehmen wollen, dass die Mitarbeiter in ihrer Rolle glücklich sind.

In einer idealen Welt kommen die Mitarbeiter jeden Tag optimistisch und enthusiastisch zur Arbeit, bereit, ihre Ziele und Aufgaben frontal in Angriff zu nehmen. Sie wollen zum Erfolg der Organisation beitragen, den Umsatz steigern und den Erfolg des Unternehmens ausbauen. Doch nur sehr wenige Mitarbeiter fühlen sich so. Tatsächlich sind beunruhigende 87 % der Mitarbeiter bei der Arbeit nicht engagiert.

87% of employees are not engaged hoch engagierte Mitarbeiter

Wenn Mitarbeiter unengagiert sind, leiden alle darunter. Aber zu wenige Unternehmen investieren aktiv in die richtigen Strategien zur Steigerung des Mitarbeiterengagements. Viele Arbeitgeber denken, dass das Setzen von hohen Zielen und das Erzeugen von Druck der einzige Weg ist, um Mitarbeiter dazu zu bringen, ihre Arbeit zu erledigen. Diese Führungskräfte übersehen, dass das Schaffen einer solchen Atmosphäre die Mitarbeiter nur dazu ermutigt, das Minimum zu leisten. Aber nicht mehr. Es kann auch zu Langzeitstress und Burnout führen, die das mentale und digitale Wohlbefinden der Mitarbeiter beeinträchtigen.

Hoch engagierte Mitarbeiter hingegen bringen mehr „diskretionären Einsatz“. Diese Mitarbeiter tun mehr, als von ihnen verlangt oder erwartet wird, weil sie es wollen. Die zusätzlichen Aufgaben werden nicht aus Angst erledigt, sondern aus dem Wunsch heraus, dem Unternehmen beim Wachstum zu helfen. Diskretionäre Anstrengungen sind für Arbeitgeber von unschätzbarem Wert, werden aber nur in einer Kultur erreicht, in der Mitarbeiter die Extrameile gehen wollen.

Hoch engagierte Mitarbeiter: 5 Vorteile

Höchere Produktivität & Profitabilität

Natürlich korreliert die erhöhte diskretionäre Arbeitsleistung engagierter Mitarbeiter mit erhöhter Produktivität. Dies führt dazu, dass Unternehmen mit engagierten Mitarbeitern eine um 17% höhere Produktivität und eine um 21% höhere Profitabilität aufweisen. Diese Zahlen allein sollten ausreichen, um jede Führungskraft dazu zu bringen, Engagement-Strategien ernst zu nehmen.

Increased productivity engaged employees

Mitarbeiter, die sich in der Organisation engagieren, sind stärker in die langfristigen Ziele des Unternehmens investiert. Sie können sich vorstellen, auf unbestimmte Zeit zu bleiben und glauben, dass sie belohnt werden, wenn sie sich engagieren. Für engagierte Mitarbeiter macht es Sinn, zum Erreichen der Unternehmensziele beizutragen, da sie diese als intrinsisch mit ihren eigenen Zielen verbunden sehen.

Disengagierte Mitarbeiter tappen in eine andere Falle. Sie kümmern sich weniger als andere Kollegen, da sie die zukünftigen Vorteile, die ein erhöhter Einsatz für sie selbst mit sich bringt, nicht sehen können. Sie erledigen zwar weiterhin ihre Arbeit, aber der Arbeitgeber profitiert nicht von der zusätzlichen Produktivität.

Geringere Personalfluktuation

Mitarbeiter, die mit Freude an den Zielen des Unternehmens arbeiten und den Nutzen darin sehen, werden seltener das Unternehmen verlassen. Die Zeit und Mühe, die sie aufwenden, zusammen mit dem Erfolgserlebnis und der Verbundenheit, die sie empfinden, schaffen eine starke Bindung an das Unternehmen. Diese zufriedenen Mitarbeiter werden sich nicht anderweitig umsehen, da ihr Bedürfnis nach Zugehörigkeit und Leistung erfüllt wird. Unternehmen mit einer engagierten Belegschaft verzeichnen wiederum eine um 25 bis 65 % geringere Fluktuation.

Lower turnover engaged employees hoch engagierte Mitarbeiter

Mitarbeiter werden immer für neue Möglichkeiten gehen. Das passiert in jedem Unternehmen, aber es ist kostspielig. Wenn eine große Anzahl unzufriedener Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, sollte das Unternehmen seine Strategien überdenken.  Neue Mitarbeiter einzustellen bedeutet zunächst einmal, Zeit und Geld in die Personalarbeit zu investieren. Neu eingestellte Mitarbeiter müssen dann geschult werden und es kann 1 bis 2 Jahre dauern, bis ein neuer Mitarbeiter „voll produktiv“ ist. Die Mitarbeiter müssen das Unternehmen und seine Kultur kennenlernen, sich zurechtfinden und ihre Rolle verstehen. Es braucht Zeit, bis sie ihr Bestes geben.

New employees productivity levels hoch engagierte Mitarbeiter

Der beste Weg, die Kosten einer hohen Personalfluktuation zu vermeiden, ist sicherzustellen, dass die derzeitigen Mitarbeiter engagiert sind. D.h. sich dem Unternehmen verpflichtet fühlen.

Vertrauenswürdige Markenfürsprecher

Es ist allgemein bekannt, dass Menschen Menschen vertrauen, nicht Organisationen. 83 % der Befragten einer Nielsen-Umfrage gaben an, dass Freunde und Familie ihre vertrauenswürdigste Quelle für Empfehlungen sind. Mitarbeiter haben also eine unglaublich einflussreiche Stimme innerhalb ihrer Netzwerke. Was Mitarbeiter sagen, kann mehr Einfluss haben als die oberste Führungsebene. 54 % der Menschen vertrauen Mitarbeitern, während nur 47 % dem CEO eines Unternehmens vertrauen.

Trust of employee voices

Wenn Mitarbeiter also Inhalte mit ihrem Netzwerk teilen, werden diese höher geschätzt als die, die von einem Unternehmen geteilt werden. In der Tat sind Mitarbeiter die ursprünglichen „Influencer“, die heute zu einer so beliebten Marketingstrategie geworden sind.

Allerdings werden Mitarbeiter nur Informationen und Inhalte teilen, die sie als nützlich empfinden. Wenn sie ihren eigenen Namen mit der Botschaft in Verbindung bringen, wollen sie sicher sein, dass diese mit ihren Überzeugungen übereinstimmt. Hoch engagierte Mitarbeiter, die mit den Zielen der Organisation übereinstimmen, werden eher bereit sein, Informationen zu teilen. Sie vertrauen darauf, dass das, was die Organisation schafft, sinnvoll ist. Nicht engagierte Mitarbeiter werden sich nicht die Mühe machen, die Botschaften des Unternehmens zu teilen. Sie werden skeptisch sein, diese zu verbreiten.

Employee Advocacy und Engagement sind eng miteinander verwoben. Der Aufbau eines effektiven Employee Advocacy-Programms hängt von engagierten Mitarbeitern ab. Das richtige Programm kann helfen, das Engagement zu steigern. Es ist eine Win-Win-Situation.

Sie möchten ein Employee Advocacy-Programm in Ihrer Organisation erstellen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Wir denken, dass Sie unsere Vorlagen für Mitarbeitervertretungen sehr hilfreich finden werden.

Weniger Fehler

Hoch engagierte Mitarbeiter, die ihrer Arbeit große Sorgfalt und Aufmerksamkeit widmen, machen weniger Fehler. Das gilt für Mitarbeiter in jeder Branche. Obwohl Fehler ein Teil des Lebens sind, sind unvorsichtige und vermeidbare Pannen Kosten, die Unternehmen nicht haben wollen.

Eine unengagierte Belegschaft kann zu einem Anstieg der Fehler um 60 % führen. Die Kosten des Fehlers hängen von der Rolle der Person ab, können aber von der Herstellung eines fehlerhaften Produkts bis zur Eingabe falscher Finanzzahlen reichen. Schwerwiegende Fehler können sich schädlich auf den Ruf des gesamten Unternehmens auswirken.

Engagierte Mitarbeiter sind stolz auf das, was sie tun, und obwohl sie immer noch den einen oder anderen Fehler machen, werden sie eher versuchen, ihn zu erkennen und zu korrigieren oder ihn zu vermeiden.

Bessere Team-Moral

Kultur ist ansteckend. Wenn Mitarbeiter beginnen, sich von der Organisation zu lösen, folgen andere bald nach. Es ist entscheidend, die Unzufriedenheit der Mitarbeiter zu erkennen und zu beheben, bevor sie sich zu weit ausbreitet.

Die Förderung einer Teamwork-Kultur, in der die Mitarbeiter zusammenarbeiten, um gemeinsame Ziele zu erreichen, ist ein guter Weg zur Engagementsteigerung. Die Isolation, unter der viele leiden, wenn sie remote arbeiten, kann gemildert werden, wenn die richtigen Kollaborationstools vorhanden sind. Im Gegenzug verbessert sich das Mitarbeiterengagement, da die Mitarbeiter eine emotionale Bindung zueinander und zum Unternehmen aufbauen.

Hoch engagierte Mitarbeiter fördern die Teamarbei. Dast trägt zu einer besseren Arbeitsmoral bei und sorgt dafür, dass sich eine Kultur des Engagements ausbreitet.

Fazit

Die Vorteile engagierter Mitarbeiter sind klar und deutlich. Aber weniger als ein Viertel der Führungskräfte halten ihre Mitarbeiter für „hoch engagiert“. Es ist klar, dass zwischen dem Wunsch nach Engagement und dem Erreichen desselben etwas verloren geht. Das ist wahrscheinlich ein Mangel an effektiver Kommunikation.

Eine Studie der Harvard Business Review untersuchte die Treiber des Mitarbeiterengagements, und mehr als die Hälfte bezieht sich auf die Kommunikation.

Employee engagement drivers hoch engagierte Mitarbeiter

Wenn Engagement als „emotionale Verbindung“ zu den Zielen der Organisation definiert wird, muss die Verbindung durch konsistente und positive Interaktionen aufgebaut werden. Die Ziele sollten dabei klar kommuniziert werden. Es kann nicht erwartet werden, dass Mitarbeiter ein Gefühl der Verbundenheit empfinden, wenn sie nie von den Führungskräften hören.

Der Kommunikationskanal, über den die Verbindung zu den Mitarbeitern hergestellt wird, ist dann entscheidend. Es wird eine Top-Down-Kommunikationsplattform benötigt, die es den Führungskräften ermöglicht, oft die gleiche Botschaft an alle zu übermitteln. Das Firmenintranet könnte eine ideale Lösung sein. Es fungiert als zentrales Portal, das es dem Management ermöglicht, wichtige Ankündigungen, Strategie-Updates und mehr zu teilen.

Powell Intranet wurde entwickelt, um als Kommunikationsportal zu fungieren und die Mitarbeiter besser einzubinden und zu vernetzen. Als Teil der Powell 365 Digital Workplace-Plattform bieten Powell Intranet und Powell Teams zusammen die richtigen Tools für hybride Mitarbeiter. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie das Engagement Ihrer Mitarbeiter durch die Einführung eines Intranets fördern können.

Mitarbeiterengagement Kennzahlen und Vorteile Infografik Download

Employee Engagement Key figures and Benefits Infographic

2021-02-15T11:57:54+01:00Februar 15th, 2021|