Microsoft Teams Akzeptanz: Die Kunst, die Wirkung von Microsoft 365 zu vervielfachen

October 25th, 2021 by Pia HOENSCHEID

Oft fokussieren Unternehmen sich bei der Einführung von Microsoft 365 nur auf die Technik. Jedoch, wie sorgen wir auch dafür, dass sich moderne Denk– und Arbeitsweisen etablieren? Lernen Sie in unseren Webinar, wie Sie die Microsoft Teams Akzeptanz steigern.

Die Akzeptanz von Microsoft Teams – Wirkung vervielfachen

Wann? 25.11. 9h-10h

Hier die Aufnahme ansehen

Thema

Heute gehört Microsoft Teams oft zum Status Quo in Unternehmen. Dabei wurde Microsoft 365 schnell ausgerollt, damit Mitarbeitende aus dem Home-Office arbeiten und kommunizieren können. Leider etwas zu schnell, denn Schulungen wurden vernachlässigt und es wurde auch keine neue Arbeitsweise etabliert. Das Resultat ist oftmals Chaos. 

Nun hat sich ein Teams-Wildwuchs etabliert – dies führt zu ungenutztem Potenzial. Beispielsweise gibt es hunderte unübersichtliche Teams und Chanels und fehlende Strukturen. Zudem hindern Standards oder Prozesse Mitarbeitende am effektiven Arbeiten. Darüber hinaus haben Nutzer*innen einfach ihre herkömmlichen Arbeitsweisen in Teams übertragen. Deswegen nutzen sie oft nur die transparente Dateiablage oder Meetingfunktionen. Daraus ergibt sich, dass nur wenige asynchron kommunizieren oder neue Denk- und Arbeitsweisen verinnerlicht haben. 

Jedoch, wie bekommen wir also den Teams-Wildwuchs in den Griff? Beziehungsweise, wie können wir die Wirkung von Teams für die aktuellen Herausforderungen vervielfachen? 

Die drei Referenten zeigen Einfluss und Wirkung entscheidender Maßnahmen auf, die danach sofort in die Praxis umgesetzt werden können. 

 

Hier können Sie sich bereits zum Thema Microsoft Teams Einführung einlesen.

Referenten

Steffi Gröscho, Perlrot

Seit 10 Jahren begleitet Steffi Gröscho mit ihrer Agentur perlrot. digital communication + collaboration + culture Unternehmen wirkungsvoll bei der co-kreativen Einführung von Kommunikations- und Zusammenarbeitsplattformen. Wenn die Nutzer*innen ausreichend befähigt und selbstmotiviert mit der Plattform arbeiten, eine moderne, digital-vernetzte Zusammenarbeitskultur etabliert ist und sich die angestrebten Mehrwerte zeigen, ist ihre Mission erfüllt. LinkedIn

 

Dominik Stange, addhucate

Dominik Stange ist Co-Founder & Co-CEO der addhucate. Sein Herz schlägt zum einen für die Microsoft Cloud Welt und zum anderen für ko-kreative Organisationsformen mit ergebnisorientierter Mitarbeiterführung. Diese beiden Themen verbindet er miteinander und versucht sie in Kundenprojekten umzusetzen. Dabei ist sein Ziel: das wirkliche Potential von M365 für Kunden heben. LinkedIn

 

Georgios Papazafiris, Powell Software 

Georgios Papazafiris ist als Pre-Sales Manager bei Powell Software verantwortlich für den deutschsprachigen Raum. Seit 20 Jahren unterstützt Georgios Unternehmen bei der Umsetzung von Einführung von Microsoft Teams & Collaboration Projekten. Durch seine langjährige Erfahrung mit IT-Projekten, kennt sich Georgios bestens aus, wenn es um die Einführung von M365 geht, oder der Einrichtung eines kompletten, digitalen Arbeitsplatzes. Durch seine Nähe zum Kunden, hat er ein gutes Verständnis welchen Themen den Kunden mit M365 bewegen. LinkedIn

Die_Kunst_die_Wirkung_von_MS_zu_vervielfachen

 Microsoft Teams: Akzeptanz erhöhen

Wann? 25.11. 9h-10h

Hier die Webinaraufzeichnung ansehen

Über uns

perlrot.

Seit 2003 besteht die Netzwerkagentur perlrot. collaboration and communication. Zunächst übernahm perlrot überwiegend PR- und Marketing-Mandate im Bereich Wissenschaft und IT. Seit 2012 begleitet das Agenturteam mit einem Netzwerk aus Beratern, Designern und Filmemachern große und mittelständische Unternehmen sowie Organisationen auf dem Weg in die Arbeitswelt 2.0. Dabei ist die Agentur bekannt für die erfolgreiche Einführung von Social Intranets in den Arbeitsalltag. Diese wird durch eine eigene Kommunikationsstrategie und Moderation des Prozesses belgleitet.
Hinzukommt der Fokus auf Wissensmanagement und Lernen 2.0. Für spezielle HR-Lösungen, Business Intelligence oder Lernmanagement-Systeme nutzt perlrot auch die Expertise ihrer Partner, wie Powell Software.

Zusammengefasst möchte perlrot in allen Phasen der Zusammenarbeit Überdurchschnittliches leisten, um Kundenziele zu erreichen. „Wir leben und nutzen das, was in vielen Fachbeiträgen als Moderne Arbeitswelt beschrieben wird: soziale Technologien und mobiles Arbeiten statt Büro, flexible Arbeitszeiten und -orte statt Arbeit nach Stechuhr, netzwerken statt Aufbau klassischer Hierarchiestrukturen.“ Mit dieser ausgeprägten Praxiserfahrung einer vernetzten Arbeitswelt etabliert perlrot, digitale Dynamik und positive Erlebnisse in den Unternehmensalltag ihrer Auftraggeber. Mehr über perlrot. erfahren.

 

addhucate

Addhucate unterstützt ihre Kunden dabei, die eigenen Arbeitsweisen mit verschiedenen Methoden zu analysieren. Im Zuge dessen konfiguriert addhucate die nötige Software passgenau an die jeweiligen Anforderungen. Cloud, Collaboration, Microsoft 365, Teams … – Addhucate hilft Kunden, all diese Tools und Arbeitsweisen strategisch und vor allem individuell an spezifische Bedürfnisse anzupassen. Darüber hinaus unterstützt addhucate Unternehmen, diese langfristig zu verinnerlichen. Hierarchien, Umsatz um jeden Preis, Top-Down Ansatz? Nicht bei addhucate – Hier steht der Mensch und somit besonders die Zufriedenheit und Motivation der Kollegen im Mittelpunkt. Ihre Grundsätze hat addhucate in einem Kodex festgehalten. Mehr über addhucate erfahren.

 

Powell Software

Als globaler unabhängiger Software-Hersteller ist Powell Software seit 2015 auf dem Markt. Unter dem Motto “Wir verbinden Ihre Mitarbeitenden am hybriden Arbeitsplatz” ist Powell auf den digitalen Arbeitsplatz spezialisiert.

Dabei sind Lösungen darauf fokussiert, den Mitarbeitenden die richtigen Tools zur Verfügung zu stellen. Sodass sie im Büro als auch im Homeoffice bestmöglich unterstützt werden. Powell Software konzentriert sich im wesentlichen auf zwei Säulen: Powell Intranet und Powell Teams. Bei dem ersten, handelt es sich um ein Kommunikationsportal. Somit ist Powell Intranet für ein hohes Mitarbeiterengagement und für die Ausrichtung an den Unternehmenszielen und der Mission zuständig. Letzteres, Powell Teams, ist eine Microsoft Teams-Anwendung. Sie verbessert die Benutzererfahrung und bietet gleichzeitig Governance- und Lebenszyklus-Management-Funktionen für IT-Experten. Gemeinsam sind die beiden Lösungen Powell 365, einen vollständigen digitalen Arbeitsplatz.

 

 Wirkung und Akzeptanz von Microsoft Teams

Wann? 25.11. 9h-10h

Hier die Webinaraufzeichnung ansehen

Sie können nicht am Webinar teilnehmen? Vereinbaren Sie eine persönliche Demo. Unsere Digitalen Arbeitsplatz-Spezialisten melden sich dann unverbindlich bei Ihnen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie jeden Monat die neuesten Informationen über den Digital Workplace.