Wie Powell 365 Microsoft Viva wirksam einsetzt

Powell Software freut sich über die Veröffentlichung von Microsoft Viva. Microsoft Viva ist eine neue Plattform für Mitarbeitererlebnisse, die den digitalen Arbeitsplatz ergänzt.

Microsoft Viva in der hybriden Arbeitswelt 

2021 verändert sich die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben. Fernarbeit ist beliebter denn je und unsere täglichen Gewohnheiten haben sich nachhaltig verändert. Jetzt, wo wir das Pendeln abgeschafft haben, versuchen wir, Wege zu finden, um von zu Hause aus produktiv zu sein. Bei Powell Software liegt unser Fokus auf dem Mitarbeiterengagement. Unsere Aufgabe ist es mehr denn je, die Mitarbeiter in diesem neuen hybriden Arbeitsplatz zu verbinden.

Deshalb freuen wir uns, dass der Trend zu flexiblem Arbeiten und der Bedarf an angepassten digitalen Tools weltweit anerkannt wird. Microsofts Ankündigung einer neuen Plattform für Mitarbeitererlebnisse, Microsoft Viva, in diesem Monat wird die Lösungen von Powell 365 ergänzen, um die Arbeit von zu Hause oder im Büro so effizient wie möglich zu gestalten.

Bei Powell Software verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, um unsere Mission zu erfüllen. Wir gehen über die reine Produktivität hinaus und konzentrieren uns auf Mitarbeiter und Engagement. Von unserer virtuellen Kaffeemaschine bis hin zum Onboarding von Remote-Mitarbeitern haben wir den digitalen Arbeitsplatz so ausgerichtet, dass er sich den Bedürfnissen moderner Mitarbeiter anpasst.

Auch Microsoft, traditionell ein sehr IT-fokussiertes Unternehmen, hat dies erkannt. Wir sind begeistert von der Einführung von Microsoft Viva, die die Bedeutung der digitalen Mitarbeitererfahrung bestätigt.

Entdecken Sie die Mitarbeitererlebnis-Plattform 

Microsoft kündigte Viva als die erste Employee Experience-Plattform an, aber sie spiegelt eine größere Verschiebung in der Homeoffice-Praxis wider.

Vor Covid arbeiteten nur wenige Menschen Vollzeit von zu Hause aus. Die Erfahrung bezog sich auf das, was im Büro passierte. Man denke an Chief Happiness Officers und Ping-Pong-Tische. Dann schlug die Pandemie zu und jeder wurde ein Remote-Mitarbeiter.

Jetzt ist die Mitarbeitererfahrung online.

Was genaue ist Microsoft Viva? 

Microsoft Viva fasst einige bestehende Funktionalitäten mit einigen neuen Features zusammen. Es besteht aus vier Modulen, die in Microsoft Teams untergebracht sind.

Verbindungen: Microsoft Viva Connections macht SharePoint und Yammer aus Microsoft Teams heraus zugänglich.

Learning: Microsoft Viva Learning bringt Inhalte von Drittanbietern wie Pluralsight und Coursera zusammen mit LinkedIn Learning. Microsoft hat LinkedIn Learning im Jahr 2016 übernommen, daher ist die Integration eine natürliche Entwicklung.

Themen: Viva Topics ist eine neue Suchfunktion. Dank KI verbessert diese Funktion das Wissensmanagement.

Insights: Viele Microsoft-Anwender werden das Feature Viva Insights erkennen. Outlook-Anwender erhalten bereits seit einigen Monaten Insights in ihrem Posteingang.

Viva Insights wird nun ein Dashboard in Teams bereitstellen. In diesem Dashboard wird die mit E-Mails und Meetings verbrauchte oder für Fokus verfügbare Zeit dargestellt und viel mehr. Insights zeigt Managern auch an, ob Mitarbeiter Überstunden gemacht haben, so dass sie sie zum Abschalten ermutigen können. Microsoft versichert den Mitarbeitern jedoch, dass die Daten anonymisiert sind.

Viva Insights wird in Teams neben MyAnalytics und anderen Wohlfühlfunktionen wie dem „virtuellen Pendeln“ und Headspace verfügbar sein.

Wie verbindet sich Viva mit Microsoft Teams?

Microsoft Viva ist in Teams zugänglich, das im Jahr 2020 einen großen Erfolg verzeichnen konnte. Mit mittlerweile über 115 Millionen täglich aktiven Nutzern ist es die Go-to-Collaboration-Plattform.

Eines der Hauptmerkmale von Microsoft Viva ist, dass es eine Reihe von aktuellen Lösungen, wie SharePoint, Insights und Cortex in Teams integriert. Es zielt darauf ab, alles, was Mitarbeiter benötigen, an einen Ort zu bringen. Das vereinfach Aufgaben und spart Mitarbeitern Zeit.

Powell Software war in diesem Bereich führend. Unsere Kunden profitieren seit einigen Monaten von dieser Integration. Powell Intranet kann von Teams aus aufgerufen werden und umgekehrt. Viva bestätigt den Bedarf an einfachem Zugang zu den Tools, die Mitarbeiter täglich nutzen.

Wann wird es verfügbar sein? 

Viva wird nicht auf einmal verfügbar sein, sondern wird im Laufe des Jahres ausgerollt. Wir können es kaum erwarten, die Auswirkungen von Viva in den nächsten Monaten zu sehen.

  • Viva Topics ist jetzt verfügbar
  • Viva Connections wird in der ersten Jahreshälfte 2021 eingeführt
  • Viva Learning ist in der privaten Vorschau verfügbar
  • Viva Insights ist in der öffentlichen Vorschau verfügbar

Wie Powell 365 Microsoft Viva wirksam einsetzen wird 

Microsoft Viva ergänzt den digitalen Arbeitsplatz von Powell 365. Da sich unsere Lösungen auf Microsoft Graph basieren, sind die Kunden von vornherein für die neuen Microsoft-Funktionen gerüstet.

Unsere Ziele stimmen überein, um das tägliche Leben der Mitarbeiter im hybriden Arbeitsplatz zu verbessern.

Gemeinsam unterstützen unsere Lösungen die gesamte Employee Journey. Deshalb begrüßen wir Microsoft Viva und freuen uns darauf, zu sehen, wie mehr Unternehmen die Remote-Mitarbeitererfahrung in den Mittelpunkt ihrer Initiativen stellen.

Sind Sie bereit, das Engagement Ihrer Mitarbeiter zu steigern und sie auf einen langfristigen Wechsel zur Remote-Arbeit vorzubereiten? Sprechen Sie gerne unser Team an. Sie erfahren, wie der digitale Arbeitsplatz von Powell 365 den Mitarbeitern die Kommunikations- und Kollaborationstools zur Verfügung stellt, die sie benötigen, um produktiv zu bleiben. Egal von wo aus sie arbeiten.

Get a Demo

2021-02-11T17:58:04+01:00Februar 11th, 2021|