Die digitale Transformation von AFM-Telethon mit Powell Teams

AFM-Telethon, ein langjähriger Powell 365-Kunde, verstärkt sein digitales Transformationsprojekt durch die Implementierung von Powell Teams, der Adoptions- und Governance-Anwendung für Microsoft Teams. Wir sprachen mit Karim Guenaneche, Global Administrator 0365 AFM-Telethon, über den Kontext, die Bedürfnisse und die Vorteile, die ihn dazu bewogen haben, sich für unsere Lösung zu entscheiden.

Projektname:
Synergie

Verwendete Technologien:
O365, Powell 365, Powell Teams 

Projektstatus:
Laufend / fortlaufend
4. Anwendungsjahr von Powell 365
Bereitstellung von Powell Teams

Anzahl der User / Lizenzen
~4 000 (1 500 salariés / 2 500 bénévoles)

Warum haben Sie sich dafür entschieden, die AFM-Telethon mit Powell Teams auszustatten?

Wir arbeiten seit 5 Jahren mit Powell Software zusammen. Im Jahr 2015 mussten wir unsere Instrumente anpassen und einige unserer Plattformen aktualisieren, die nicht mehr unterstützt wurden oder veraltet waren. Wir brauchten ein Werkzeug für die Unterstützung der internen Kommunikation und der Zusammenarbeit. Office 365 war eine naheliegende Wahl, da die Mehrheit unserer Infrastrukturen Microsoft-Lösungen verwendet, einschließlich des SharePoint-Intranets. Die funktionalen Bausteine von O365 (SharePoint, OneDrive, Yammer, Skype Enterprise / Teams) entsprechen unseren Bedürfnissen. Die Ergänzung durch Powell 365 war sehr wertvoll. Es hat es uns ermöglicht, fast alle O365-Tools zu orchestrieren, indem wir sie in einem Intranet gruppiert haben. Dies hat ihre Einführung und Anwendung erleichtert.

Im aktuellen Kontext der Gesundheitskrise mussten wir schnell Fernarbeitsinstrumente für unsere Mitarbeiter einsetzen. Wir hatten unsere Nutzer bereits bei der Nutzung von Skype Enterprise unterstützt. Mit der Krise hatten wir, wie viele Unternehmen, einen sehr starken Anstieg bei der Nutzung von Skype Enterprise und dann kamen natürlich Teams in den täglichen Gebrauch. Dies ermöglichte uns, die Team-/Projektsitzungen und die Kommunikation (sowie eins-zu-eins Gespräche, als auch Gruppengespräche) fortzusetzen. Vor allem aber, trotz der Entfernung mit den Mitarbeitern, Forschern und Familien der Patienten (Gäste) im Kontakt zu bleiben. Paradoxerweise fühlen wir uns dank der Fernkommunikationsmittel näher.  Wir organisieren regelmäßig kleine Schulungssitzungen mit Teams (für Bildschirmfreigabe, Präsentationen und Audio) und Yammer (für Ankündigungen).

Somit konnten wir unsere digitale Transformation fortsetzen und beschleunigen und die Nutzer weiterunterstützen.

Als Powell Software den Launch von Powell Teams ankündigte, wollten wir die App so bald wie möglich testen, um all unsere Teams besser verwalten zu können.

Was bedeutet Powell Teams für AFM-Telethon?

Als Administrator können Sie mit Powell Teams die Standardisierung der unternehmensweiten Teams in großem Umfang steuern, um deren Homogenität zu gewährleisten.  Wir wollen seine Governance-Funktionalität nutzen, um das Wachstum von Teams, ihre Struktur und ihren Lebenszyklus zu kontrollieren.  Wir schätzen auch die Analysetabellen, die es uns ermöglichen, die Nutzung zu verfolgen.

Die Anwendung wird die Einführung von Microsoft Teams für unsere Mitarbeiter erleichtern. Nicht jeder hat das gleiche Maß an digitaler Geschicklichkeit, daher schätzen wir es, dass Powell-Teams ihre Erfahrungen mit Microsoft Teams vereinfachen. Mit dieser Anwendung können die Nutzer vorstrukturierte Teams-Vorlagen schnell erstellen und einfach auf alle ihre Teams zugreifen (über Tags, Lesezeichen und Hervorhebungen). Außerdem werden sie von der intuitiveren Navigation profitieren.

Geschichte & Etappen des Projekts

Ausschreibung im Jahr 2015 für eine interaktive, kollaborative und skalierbare Intranet-Lösung

Wahl von Office 365 und Powell 365 im Jahr 2016

Verwendung von Teams für Projekte anstelle einer benutzerdefinierten SharePoint-Website im Jahr 2019

Einsatz von Powell Teams

Übergang zur modernen Benutzererfahrung/Orion wird für 2020/2021 geplant

Für weitere Informationen über Powell Teams sehen Sie sich bitte unser Webinar.

2020-06-29T17:02:57+01:00Mai 8th, 2020|